Sonntag, 28. März 2010

Wir machen mit beim Tag des Offenen Denkmals 2010

Bonn, 1.2.2010. Wer am Tag des offenen Denkmals am 12. September historische Gebäude der Öffentlichkeit präsentieren möchte, kann ab sofort seine Teilname für den Denkmaltag anmelden. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Bonn als bundesweite Koordinatorin des Tags des offenen Denkmals mit.
Der Denkmaltag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr". Gezeigt werden können Bahnhöfe, Straßen, Kanäle, Kaufmannshäuser oder historische Verkehrsmittel. Auch historische Orte der Migration und kulturellen Begegnung sollen im Mittelpunkt stehen.

Eine Anmeldung erfolgt unter www.tag-des-offenen-denkmals.de oder schriftlich bei der Stiftung. Anmeldeschluss ist der 31. Mai. Die Stiftung stellt für die Werbung vor Ort kostenfrei Plakate und weitere Materialien zur Verfügung.

Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days unter der Schirmherrschaft des Europarats. Mit ihm werden einmal im Jahr selten oder nie zugängliche Kulturdenkmäler einem breiten Publikum geöffnet.
2009 erlebten bundesweit rund 4,5 Millionen Besucher mehr als 7.500 offene Denkmäler.

Quelle: http://tag-des-offenen-denkmals.de/presse/pm-archiv31.html

Freitag, 19. März 2010

Schicker kreativer Büroarbeitsplatz zu vermieten

Bieten ab 1. Juni 2010 schöne Büroarbeitsplätze mit Tisch-, Küchen- und Badbenutzung, W-Lan, Strom in kreativer Bürogemeinschaft von Kunst- und Kulturschaffenden.

Die insgesamt 160 qm große, frisch renovierte Räumlichkeit befindet sich im Erdgeschoss eines über 100 Jahre alten, typischen Berliner Wohnhaus, im Herzen vom historischen Rixdorf, direkt am Richardplatz.

Die Räumlichkeit verfügt zusätzlich über einen separaten Verkaufsraum und einen repräsentativen Galerieraum, die zusätzlich temporär gemietet werden können.

Nette Cafés und verschiedene gastronomische Einrichtungen für unterschiedliche Ansprüche (von Imbiss über Bio-Bistro bis gehoben) befinden sich in direkter Nachbarschaft.

Sehr gute S- und U-Bahn- sowie Busverbindungen. Autobahn in direkter Nähe. Das Hotel Estrel befindet sich in Laufweite ca. 15 min entfernt. Die Entfernung vom Richardplatz bis zum Alexanderplatz beträgt ca. 5,8 km. Zum Flughafen BBI beträgt die Fahrzeit mit dem Auto ca. 25 min.

Bewerbungen mit Kurzvorstellung können ab sofort eingesandt werden. Fragen werden gerne beantwortet. ahoj [AT] gmx [DOT]net
Wir freuen uns auf Euch! Beste Grüße, Kreative Gesellschaft Berlin - Kulturräume - KGB44